CV

Gerald Grünwerth, ich bin 1961 in Villach; Kärnten geboren,
lebe und arbeite in Gänserndorf und Wien. Autodidakt
Stv. Obmann der Künstlergruppe Vienna Travelgallery,
Künstlermitglied der Kulturvernetzung NÖ, der IG bildender
Künstler und Künstler des Marchfelder Kunsthaufens.
 

MITEINANDER:
Alles für die Kunst und zurück auf Los. Ich bin vielleicht nicht mehr so jung und habe auch keine akademische Kunstausbildung. Aber meine Werke sind jung am Puls der Zeit. Die Anerkennung meiner künstlerischen Arbeit durch die Betrachter liegt mir sehr am Herzen. Dabei möchte ich nicht gefällig werden, denn das künstlerische Schaffen, das Sammeln von Kunstwerken und das Betrachten von Kunst bereichert mein Leben. Meine Werke sind was sie sind. Geworden. 

So nehme ich mit anderen Künstlerinnen und Künstlern aktiv am künstlerischen Geschehen in Wien teil. Lange Zeit habe ich als Stv. Obmann der VIENNATravelgallery mit Künstlerkolleginnen und Kollegen in der Wiedner Hauptstrasse einen Verein betrieben um die Künstlervernetzung
voran zu treiben. Offen für alle Künstler haben wir eine Ausstellungsplattform geboten und dabei Künstler aus aller Welt kennengelernt. Vernissagen außerhalb der abgehobenenGalerieszene.
Wir haben das KULTURDEPOT in Deutsch Wagram betrieben, dass mit unterschiedlichen Ausstellungsformaten von Künstlerkollektiv aus dem Raum Marchfeld, NÖ, Wien bespielt wurde. Wir sind immer auf der Suche nach Orten der Reflexion, von Durchgangsräumen und Umschlagplätzen für alle unsere künstlerischen Gedanken. Ich will mithelfen die Bedeutung von öffentlichem Raum für die Bevölkerung zu erkennen und den öffentlichen Raum als Aneignungsraum für die Bürger zu sehen. So tragen ich dazu bei die Sichtbarkeit der aktiven Künstler zu erhöhen.
Gemalt wird so genau und deutlich, wie das Werk es erfordert. Frei nach dem japanischen Wort: ( Konso (Jap.) –Schlichtheit, (bedeutet:“ mit minimalen Mittel den maximalen Effekt zu erzielen“)) wird versucht mit dem kleinsten Aufwand die größte Vielfalt zu erzeugen.
Die Formen spielen mit Transparenzen, Lebensblasen, Erlebnissen, Machtverhältnissen und Abhängigkeiten.
Die Betrachter können mit kritischem Realitätsverständnis ihre eigenen Positionen und Meinungen finden. Das „Immer-schon-Dagewesene“
vermengt mit eigenen Erfahrungsbildern soll so in individueller Weise erlebt werden.
Meine SICHT:
Malerei der weibliche Körper und immer viel Farbe im Hintergrund, so präsentiere ich mich als Künstler. Es geht bei mir um die Darstellung der gegenständlichen Form und die Kraft des menschlichen Körpers. Die Gedanken und Eindrücken aus dem Alltag möchte ich ästhetisch umsetzen und im Werk dynamisch abbilden. Schichtungen von Farbe und das belassen von zufällig entstehenden Übermalungen sollen spannungsgeladene Reibungsflächen erschaffen. Meine Sehintensität und die Passion für reine Farben prägen meine Arbeiten. Die frühere Tätigkeit als Turner und die damals gewonnenen Erfahrungswerte helfen mir den gemalten Körpern Leben einzuhauchen und die emotionale Malweise schafft die Essenzen für die restliche geistige künstlerische Reise. In dieser Balance zwischen meiner intuitiven und gegenständlichen Malerei kann der Betrachter das Unsichtbare innerhalb des Sichtbaren finden. Dabei möchte ich dem Betrachter niemals etwas aufzwingen, er muss selbst vom Werk gefangen werden. Dieses Verblüffende muss sich von selbst einstellen. Und jedes Werk soll Geschichten erzählen. Ich will fremde Erfahrungsfelder erschließen oder ungewohnte Zugänge zu vertrauten Themen bieten.


Die KUNST//Ist mein Glücksmoment
Als Künstler lebe ich # als Grenzgänger
Nah an der Kunst zu sein # macht süchtig
Die Kraft der Farben zu spüren und zu riechen # schafft Auszeit
Ein wunderbares Lebensgefühl # das Gut tut
REINKÖPFELN--- In Veränderungen
Der WEG---Auszeit aus dem Hamsterrad und hinein ins zeitlose Schaffen
FLAIR--- mit Hingabe gestalten
Für Euch da sein---Aufmerksamkeit für die kleinen Dinge haben
Mutig sein---Offen sein für Neues, für Kreatives und Unbekanntes.
Überraschen---Neugierig sein und mutig mit einer klaren Wertewelt.

Ausstellungsliste

Juni 2022 bis Gegenwart ---  Auf der Suche nach Ausstellungsraum

Nationale und internationalen Einzel. - und Gruppenausstellungen in Österreich,
Deutschland, Italien, Ungarn, Tschechien, Finnland und New York.

Einzelausstellungen:
2020 Ausstellung Galerie und Bar Melete am Spittlberg Wien
2019 Ausstellung Atelier MOLDOVAN Wien
2019 Kunstaktion Galerie Art Hotel Wien
2018/2017 Ausstellung Kulturdepot Deutsch Wagram
2017 Ausstellung Kunstlokal Grßenzersdorf
2016 Ausstellung Gebietsbetreuung Favoriten Wien
2016 Ausstellung Open House im Ausstellungsraum Harley Davidson St. Pölten
2015 Kunstaktion in Mistelbach Fluxus – Only music & art series & you
2015/2014 Galerie KoKo Wien
2015 Kunsthaus Wien
2015 Teilnahme Metropolitain Art Fair in Wien
2014 Gallery Art Hotel Vienna
2014 Galerie KoKo Wien
2014 Life competitive painting im Café LEOPOLD Museumsquartier
2013 Kunstmesse Budweis
2013 ART VIEW 2. Kunst&Kulturmesse Wien in den Blumengärten Hirschstetten
 

Gruppenausstellungen:
2019 Ausstellung Wasserturm Wien
2019 Ausstellung KUMST Strasshof
2019 Ausstellung Kunstlokal Grßenzersdorf
2018/2017/2016 Ausstellung Kulturdepot Deutsch Wagram
2015 Ausstellung Künstlerhaus Wien
2015 Galerie Kandinsky in Wien
2015 Int. Ausstellung BEYOND BORDERS –YLI RAJOJEN in Seinäjoki Art Hall
2014 Schloss HOF in NÖ
2013 IP.FORUM U4 Center in Wien : GENERATION 20- und ZEICHNUNG
2013 Galerie KERTESZ 29 in Budapest
2013 Kulturpavillon MÜNCHEN (Tatort Kunst)
2012 Wiener HOFBURG (19. Wiener Kulturfrühstück beim Alt Wiener Bund)
2011 [galerie]studio38 (NINEELEVEN)
2010 Alte Schieberkammer in Wien
2010 CAW Galerie in Budapest (classicartlondon.com)
2009 St. Leopolds Friedenspreis im Stift Klosterneuburg (Nominierung zur Endausscheidung)
2009 Heeresgeschichtliche Museum (200 Jahre Napoleon)
2009 Werkpräsentation in Mannheim (GER)
2008 Gallery 24 (Brooklyn/NEW YORK (USA) Frontstreet 111
2006 Kunstmesse Salzburg vertreten durch Galerie Böhner (GER)
 

Kunstauktion und sonstiges:
2019/2018 Charity Volkshilfe Versteigerung Galerie Amart Wien
2015 Charity Kunst Auktion Salvatorianer Wien
2014 Künstlerporträt im Fernsehsender VOX Austria bei TIPP-TV
2013, 2012 und 2011 (kunstasyl.at) mit Auktionator Otto Hans Ressler (Direktor Auktionshaus Kinsky).